Cooking is fun, even after long hours of standing!

kybun shoes fulfil the requirements of the catering sector

The soles are abrasion and water resistant, prevent accidents in the workplace. The foot climate system ensures optimal moisture and temperature regulation. kybun shoes don't need to be broken in: The shoe fits perfectly from the moment you slip it on. Why not try out the comfortable and functional kybun shoes for yourself?

Whether serving or preparing, good shoes are essential for jobs in the catering industry.

No more tired legs
Standing for long periods of time in the wrong shoes quickly leads to tired legs and aching feet. kybun shoes remedy this and promote well-being in the workplace.

Relieve the burden on your feet
kybun shoes make it easier to walk and stand for long periods thanks to the elastic, springy air-cushion soles. You hardly notice the shoe due to its light weight, and the walk-on-air sole provides optimal shock absorption and noticeably reduces the stress on your body.

«I’ve always had quite a lot of problems with my feet. There have been times when I’ve hardly been able to stand anymore. It got so bad that I had to see a doctor. But then I found out about kyBoot shoes from some of my friends. Since then, I’ve since been able to cope with long periods of standing and walking around. It’s all thanks to the softness and shock absorption. I’ve also noticed an improvement in my posture».

Bettina Zöllig, owner of the Bären restaurant, Speicherschwendi, Switzerland


Customer testimonials

Stephanie Bruhin, Ladenchefin Winterthur, Schweiz

Stephanie Bruhin, Ladenchefin Winterthur, Schweiz

Zu Beginn war es etwas streng um sich daran zu gewöhnen. Ich hatte auch Muskelkater im Schienbein, weiss nicht ob das Möglich ist. Ab und zu musste ich zu herkömmlichen Schuhe wechseln aber jetzt ist es sehr gut. Ich würde sie nicht mehr hergeben.

Michael Schöpf aus der Schweiz

Michael Schöpf aus der Schweiz

Ich gehe viele Kilometer bis zu 15 Kilometer am Tag und es fühlt sich gut an entspannt und angenehm. Für mich ist der Schuh ein Trainingsgerät.

Dora Huguenin, Museumsführerin in Le Locle, Schweiz

Dora Huguenin, Museumsführerin in Le Locle, Schweiz

Ich hatte ein Problem mit dem Fersensporn. Ich konnte nicht mehr laufen. Der Arzt hat mir gesagt, höchstens 20-30 min am Tag - nicht mehr aufwärts und nicht mehr abwärts - laufen. Und per Zufall war ich in Bern und bin an einem kybun Shop vorbeigekommen. Da bin ich hinein und mit einem kybun Schuh rausgekommen. Ich habe dann den Schuh angezogen. Laut Beraterin sollte man zwar den Schuh anfangs nicht zu viel tragen, aber ich habe ihn seit dem ersten Tag immer an und trage ihn ohne Probleme die ganze Zeit.